SSW läutet den Wahlkampf ein

"...weil gemeinsam alles geht" lautet der Slogan, mit dem der SSW ab der kommenden Woche in die Kreistags- und Kommunalwahl zieht. Den Auftakt bildet ein außerordentlicher Landesparteitag am Sonnabend den 24. März im "Husumhus". 

Hier werden die Delegierten zunächst die kommunalpolitischen Leitlinien des SSW für die Wahl beschließen, woraufhin die Spitzenkandidaten der Partei sich und ihre Ziele vorstellen. Auch die Wahlkampagne wird hier erstmals öffentlich präsentiert. Und den Slogan will SSW-Landeschef Flemming Meyer ganz buchstäblich verstanden wissen. 

"Eine starke, solidarische Gemeinschaft ist auch und gerade in politisch und gesellschaftlich unruhigen Zeiten wie diesen durch nichts zu ersetzen", so Meyer. Sie sei der bewährte Gegenentwurf zu jener nach-unten-Treten-Politik, mit der demokratiefeindliche Kräfte aus dem rechten Spektrum derzeit versuchten, die Gesellschaft zu spalten. 

"Mit der Kampagne und unserem Wahlprogramm wollen wir aufzeigen, was möglich ist, wenn wir uns auf Lösungen konzentrieren statt auf die Probleme und gemeinsam anpacken. Dann ist nämlich alles möglich", so der Landesvorsitzende. 

Der Landesparteitag beginnt um 10 Uhr im Husumhus, Neustadt 95 in Husum.