Für ein kommunales Miteinander in einer solidarischen Gesellschaft

 
 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, 

am 6. Mai 2018 sind Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein.
Diese Wahlen sind wichtig, denn hier haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit ehrenamtliche Politikerinnen und Politiker zu wählen, die die Gegebenheiten und Probleme vor Ort kennen und beharrlich politische Lösungen suchen. Mit den folgenden kommunalpolitischen Leitlinien möchte der SSW darlegen, warum eine Stimme für unsere Partei sich lohnt und wichtig ist für eine positive Zukunft, in der alle Menschen ihren Platz in unserer Region haben.   

Gradlinig, ehrlich und offen

Der SSW prägt schon seit Jahrzehnten die Kommunal- und Landespolitik in Schleswig-Holstein. Die SSW-Politikerinnen und –Politiker sind seit jeher dafür bekannt, dass sie gradlinig, ehrlich, offen und pragmatisch Politik für die Bürgerinnen und Bürger machen. Auf SSW-Politiker kann man sich verlassen. 
Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen am 6. Mai 2018 sind Menschen wie du und ich. Sie kommen aus allen gesellschaftlichen Schichten, insbesondere aus der dänischen und friesischen Minderheit. Sie alle eint das Ziel, eine solidarische Gesellschaft zu schaffen, in der Platz für alle ist - ob jung oder alt, ob arm oder reich, ob Mehrheit oder Minderheit, ob Ausländer oder Flüchtling, ob Arbeiter oder Unternehmer.
Gemeinwohl muss dabei Vorrang haben vor Egoismus und reinem Profitdenken: nur so bekommen wir die großen sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Verwerfungen unserer Zeit auch vor Ort in den Griff. Nur so können wir den Fluchtursachen von Menschen in Not wirksam etwas entgegen setzen. Das gilt gerade auch für die Keimzellen unserer Demokratie, für die Kommunen. Nur gemeinsam können wir unsere schöne Region erhalten und entwickeln.
Weil gemeinsam alles geht – alleine fast nichts. 
Nur gemeinsam sind wir stark. Deshalb am 6. Mai SSW wählen!